Eins, zwei, drei – sauber!

In Handumdrehen saubere Wäsche ohne Bargeld – kein Problem mit unseren PAY WITH CHARLIE-Modulen.
Machen Sie es, wie Archie’s Waschsalon und generien Sie mehr Umsatz durch Bezahlen mit Smartphone.
Mehr Informationen gibt es hier auf unserem Instagram-Account.

PAY WITH CHARLIE ist eine umfassende digitale Paymentlösung für Ihre Automaten.

Zudem überzeugt PAY WITH CHARLIE mit Funktionen und Mehrwerten, die Ihnen das Payment und die damit verbundenen Prozesse vereinfachen.

  • Der Automat benötigt keine Internetverbindung
  • Jeder Bezahlvorgang ohne PIN-Abfrage
  • Schnelles Bezahlen ohne Registrierung
  • Übersichtliche monatliche Abrechnungen
  • Einfache Online-Rückbuchung bei Reklamationen
  • Unkomplizierte Integration in jeden Automaten

 

Pünktlich zur EuroShop 2020 stellten die junge Berliner Firma ZIIB Zahlungssysteme GmbH und die Syngenio AG aus München „Pay with Charlie“ vor. Diese Bezahl-App macht jeden Automaten mittels Plug & Play Modul fit für jegliches bargeldloses Bezahlen. 

Die ZIIB Zahlungssysteme GmbH präsentierte „Pay with Charlie“ während der EuroShop Messe auf dem Stand des Payment Service Providers Computop. Mit „Pay with Charlie“ ist das Bezahlen am Automaten mit Mastercard, Visa, American Express, Apple Pay und Google Pay und PayPal möglich. Selbst besondere Closed-Loop Zahlungsprozesse an Automaten in der Betriebsverpflegung werden mit der In-App-Wallet „Charlie-Prepaid“ berücksichtigt. So werden Aufladestationen für Unternehmenskarten überflüssig. Eine Altersverifikation, u. a. für den Einsatz am Tabakautomaten, eine Bonifizierungs-/Rabattfunktion und der digitale Bon runden das Angebot ab.

Pay with Charlie“ ermöglicht den Kauf am Automaten mit Bluetooth über die App – komplett ohne Bargeld oder physische Karte. Im Zusammenspiel mit der Bluetooth-Funktion steuert der Kunde über die App die Produktausgabe am Automaten und bezahlt einfach per Fingerprint oder Face-ID. Mit der verschlüsselten BLE-Kommunikation kann zudem die Kundenbindung per Couponing in den Bezahlprozess integriert werden. „Pay with Charlie“ kann so auch individualisierte Funktionen, wie den Mastercard „Sonic Sound“ nach einer erfolgten MasterCard-Transaktion, in der Hand des Kunden abspielen.

Pay with Charlie ist eine kleine Revolution. Automaten-Operatoren erkennen bereits jetzt die Vorteile: Die App funktioniert ohne Internetverbindung im Automaten, der Automatenkorpus muss nicht aufgeschnitten werden – wie oft bei Maschinen mit „unattended“ Terminals – und das BLE-Modul lässt sich einfach per Plug & Play im Automaten hinterlegen“, so Nicole Groß, Geschäftsführerin, ZIIB Zahlungssysteme GmbH.

Mark Spiessl, Principal Business Consultant in der Lösungsentwicklung der Syngenio AG: „Wir haben mit Pay with Charlie eine vielseitige Payment-Lösung entwickelt, die für verschiedenste Unternehmen interessant sein kann. Die App ist als White-Label-Lösung konzipiert und lässt sich per SDK auch in bestehende Apps integrieren.“

Über ZIIB Zahlungssysteme GmbH

Seit 2016 agiert ZIIB Zahlungssysteme als moderne Dienstleistungs- und Beratungsagentur für die Integration und Interaktion von Zahlungssysteme. Wir sind Spezialist für das bargeldlose Bezahlen am Point of Sale, online und am Automaten. Mit innovativen Lösungen modernisieren wir die Marktpräsenz unserer Kunden und schaffen für sie nachhaltige Vorteile im Wettbewerb.

Wir bieten fertige Konzepte, Dienstleistungen und Services aus einer Hand in der DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) an. Unser Hauptsitz ist in Berlin – seit dem 01.03.2019 im Flagship-Store Berlin, dem ersten Payment Showroom Europas.

Die jedes Jahr in Düsseldorf statt findende  Messe EuroCIS ist die führende Retail-Technology-Messe in Europa. Alle drei Jahre wird sie Teil der großen Schwester EuroShop. Dieses Jahr war es wieder soweit und zwar vom 16.02. bis 20.02.2020. Der wesentlich größere Rahmen veranlasst die Aussteller, hier ein besonderes Innovations­feuer­werk abzubrennen. Drei aus meiner Sicht interessante Show Cases der Payment-Industrie möchte ich vorstellen.

von Rudolf Linsenbarth, CGI

Die ganze News können Sie über folgenden Link aufrufen:
www.it-finanzmagazin.de/euroshop-2020-payment-verschwindet-101582/